Joghurtbereiter Vergleich - Februar 2018

Giulia vergleicht die sechs aktuellsten Joghurtbereiter

Giulia C.
Cuisinart YM400E Joghurtbereiter
Cuisinart YM400E Joghurtbereiter
Severin JG 3516 Joghurtbereiter
Severin JG 3516 Joghurtbereiter
Rosenstein & Söhne Joghurt-Maker
Rosenstein & Söhne Joghurt-Maker
WMF Joghurtbereiter
WMF Joghurtbereiter
My.Yo Joghurtbereiter
My.Yo Joghurtbereiter
Rommelsbacher JG 40 Joghurtbereiter
Rommelsbacher JG 40 Joghurtbereiter

Bei meinem Joghurtbereiter Vergleich wurden die einzelnen Geräte ausgiebig getestet und auf ihre Vor- und Nachteile hin geprüft. Da ich selbst gerne täglich ein Glas Joghurt esse, weiß ich, worauf man achten sollte. Ich mag meinen Joghurt stichfest und nicht so flüssig. Erfüllen die einzelnen Joghurtbereiter auch diese Wünsche nach der passenden Konsistenz? Laut Gebrauchsanweisung kann man die Festigkeit des Endproduktes durch die Länge der Herstellung beeinflussen. Je länger der Joghurt reift, desto fester wird er. Allerdings auch saurer. Was mich zu einem weiteren Kritikpunkt bringt, den Geschmack. Weiterhin wurden alle Eigenschaften, die auch bei der Kaufentscheidung eine Rolle spielen sollten, in diesem Joghurtbereiter Vergleich besonders berücksichtigt.

Vergleichssieger
Cuisinart YM400E Joghurtbereiter

Cuisinart YM400E Joghurtbereiter

Vergleichsergebnis

9.7

von 10

Kapazität
6
Leistung
40 Watt
Kontrollleuchte
Ja
Vorteile

Sonde zur Temperaturregelung

6 kleine Glasbehälter

spezielle Käse-Tropfschalen

schaltet sich selbständig ab

Nachteile

Kondenswasser tritt aus

Preis & Leistung
Severin JG 3516 Joghurtbereiter

Severin JG 3516 Joghurtbereiter

Vergleichsergebnis

9.4

von 10

Kapazität
7
Leistung
13 Watt
Kontrollleuchte
Ja
Vorteile

Praktische Memo-Skala

einfache Bedienung

leichte Reinigung

arbeitet schnell

Nachteile

keine Temperaturregelung

Rosenstein & Söhne Joghurt-Maker

Rosenstein & Söhne Joghurt-Maker

Vergleichsergebnis

9.2

von 10

Kapazität
1
Leistung
9 Watt
Kontrollleuchte
Ja
Vorteile

hohes Fassungsvermögen

geringer Stromverbrauch

Für alle Arten von Milch

Nachteile

umständliche Reinigung

Kein Timer

WMF Joghurtbereiter

WMF Joghurtbereiter

Vergleichsergebnis

8.9

von 10

Kapazität
3
Leistung
15 Watt
Kontrollleuchte
Ja
Vorteile

praktische Temperaturregelung

mit Abschaltfunktion

lesbares LC-Display

Nachteile

wenig Zubehör

etwas zu klein

My.Yo Joghurtbereiter

My.Yo Joghurtbereiter

Vergleichsergebnis

8.8

von 10

Kapazität
1
Leistung
Keine Angaben
Kontrollleuchte
Nein
Vorteile

einfache Zubereitung

Warm- und Kalthaltung

funktioniert ohne Strom

Nachteile

Molke setzt sich ab

Verarbeitungsqualität ist minderwertig

Rommelsbacher JG 40 Joghurtbereiter

Rommelsbacher JG 40 Joghurtbereiter

Vergleichsergebnis

8.7

von 10

Kapazität
8
Leistung
40 Watt
Kontrollleuchte
Ja
Vorteile

mit Zeitschaltuhr

helles LCD-Display

mit Überhitzungsschutz

Nachteile

hoher Stromverbrauch

kein passender Stecker

keine Bedienungsanleitung

»
«

Joghurtbereiter Test: Gesunden Joghurt selbst herstellen

Die besten Joghurtbereiter im Vergleich

Der Trend geht hin zu einer gesünderen Lebensweise und Ernährung mit frischen und natürlichen Zutaten. Bei vielen Deutschen gehört die tägliche kleine Portion Joghurt dazu. Doch industriell hergestellter Joghurt beinhaltet neben den gesunden Inhaltsstoffen meist auch viel Zucker und Konservierungsstoffe sowie Geschmacksverstärker und/oder Farbstoffe. Wer sich gesund ernähren möchte, sollte daher zu eigenen Herstellung von Joghurt greifen. Am Einfachsten geht das mit einem Joghurtbereiter. Dieser besteht aus einem Wärmegerät, idealerweise mit Zeitschaltuhr und mehreren Gläsern mit Deckel. In ihnen kann die mit Joghurtkulturen angereicherte Milch reifen und sich in köstlichen Joghurt verwandeln. Dieser ist in der Regel bis zu 10 Tagen im Kühlschrank haltbar.

Noch nicht ganz davon überzeugt, dass selbst gemachter Joghurt wirklich besser ist? Hier findest du ein Rezept zum Joghurt selbst machen und Gründe, warum es sich lohnt ihn selbst herzustellen.

Joghurtbereiter mit 6 Fläschen in verschiedenen Farben
@Coprid/fotolia.com

Was sollten Sie beim Kauf eines Joghurtbereiters beachten?

Natürlich kommt es in erster Linie darauf an, wie viel Joghurt durchschnittlich in Ihrer Familie gegessen wird. Danach richtet sich auch die Größe des Joghurtbereiters. Dann sollten sie sich die Frage stellen, ob Sie ein Modell mit einzelnen Portionsgläsern bevorzugen, oder lieber ein Gerät möchten, in dem 1 Liter in einem Gefäß hergestellt wird. Beide Varianten haben Vor- und Nachteile. Auch die Größe der Portionsgläser kann in die Kaufentscheidung mit einfließen. In der Regel fasst 1 Glas 150ml, was ich persönlich jedoch als ziemlich klein empfinde. Denn 150ml Joghurt ist mir für eine Zwischenmahlzeit zu wenig. Weiterhin bevorzuge ich ein Gerät mit Timer und Temperaturregler. So kann ich sicher sein, dass sich das Gerät ausschaltet, auch wenn ich nicht daran denke oder nicht zu Hause bin und mein Joghurt dementsprechend immer so wird, wie ich ihn mag. Wie Sie sehen, gibt es viel zu bedenken, bevor Sie sich einen Joghurtbereiter zulegen. Doch dank von meinem Joghurtbereiter Vergleich können Sie eine Vorauswahl treffen.

Die 6 besten Geräte in diesem Joghurtbereiter Test

Cuisinart YM400E Joghurt- und Frischkäsebereiter

Dieses universell einsetzbare Gerät der Firma Cusinart bereitet köstlichen Joghurt, Quark oder Frischkäse ganz nach Ihrem Geschmack zu. Dies kann parallel erfolgen, besser ist jedoch die einzelne Herstellung, da mitunter eine andere Temperatur oder Zeitspanne benötigt wird.

Vorteile:
+ leistungsstark
+ zeitloses Design
+ leichte Bedienbarkeit dank Display
+ umweltbewusst
+ Signalton und automatische Abschaltung
+ spülmaschinengeeignet

Nachteile:
– Gläser fassen nur 150ml
– teuer

Fazit:
Der Cuisinart YM400E Joghurt- und Frischkäsebereiter kann sehr vielfältig eingesetzt werden und daher auch oftmals zum Einsatz kommen. Die Bedienung gestaltet sich recht einfach. Der Joghurtbereiter besteht aus hochwertigem Kunststoff und gebürstetem Edelstahl. Die Produktabmessungen sind 23x30x14,5cm. Der universelle Joghurtbereiter wird mit 40 Watt betrieben.

Severin JG 3516-501 Joghurt-Fix

Dieses deutsche Qualitätsprodukt ermöglicht die einfache Joghurtherstellung, garantiert gesund und ohne jegliche Konservierungs-, Farb- und/oder Zusatzstoffe. Benötigt werden lediglich Milch und Bakterienkulturen, die es in der Apotheke oder dem Internet zu kaufen gibt. Die aufbereitete Milch wird in die Gläser gefüllt und mit dem Deckel verschlossen. Bei einer gleichmäßigen Wärmezufuhr kann nun der Joghurt reifen.

Vorteile:
+ einfache Handhabung
+ deutsche Wertarbeit
+ praktische Memoskala
+ Ein-Aus-Schalter mit Kontrollleuchte

Nachteile:
– keine automatische Abschaltung
– keine Temperaturregelung möglich

Fazit:
Der Severin JG 3516-501 Joghurt-Fix ist recht simpel gestaltet. Aber er macht, was er machen soll, nämlich schmackhaften Joghurt. Da jedoch weder die Temperatur noch die Zeit eingestellt werden kann, darf man das eingeschaltete Gerät nicht vergessen oder muss sich einen Wecker stellen. Immerhin dauert sie Herstellung mehrere Stunden. Der Joghurtbereiter hat die Abmessungen von
23,6×23,4×12,4cm bei einem Gewicht von 1,4kg und einer Leistung von nur 13Watt. Das Material ist hochwertiger Kunststoff.

Rosenstein & Söhne Joghurt-Maker

Dieser Joghurtbereiter von Rosenstein & Söhne ist ein Qualitätsprodukt, welches von dem ETM Testmagazin die Note „Gut“ erhielt. Dieses Modell besitzt keine Portionsgläser, sondern ein Gefäß mit einem Liter Fassungsvermögen. Das vereinfacht die Reinigung, denn das Spülen der kleinen Gläschen ist nicht nötig. Jedoch muss der Joghurt umgefüllt werden, wenn er mitgenommen werden sollte.

Vorteile:
+ praktischer 1l Behälter
+ sehr sparsam im Stromverbrauch
+ inklusive Deckel
+ inklusive Joghurtlöffel
+ deutsche Anleitung

Nachteile:
– Aussparung im Behälter macht die Reinigung schwierig
– kein Timer

Fazit:
Der Rosenstein & Söhne Joghurt-Maker eignet sich für alle, die ihren Joghurt hauptsächlich zu Hause essen möchten. Das Gerät ist mit 9 Watt sehr sparsam. Den Löffel fand ich unnütz und die Aussparung an dem Behälter, in den der Löffel geklemmt wird, macht das Reinigen mit der Hand recht mühsam. Da Hygiene bei der Herstellung von Joghurt eine große Rolle spielt, ist dies ein großes Manko. Das Gerät ist im Durchmesser 14cm bei einer Höhe von 24cm.

My.Yo Joghurtbereiter ohne Strom

Der große Vorteil bei diesem Gerät ist, dass es ohne Strom auskommt. Jedoch wird ein drei viertel Liter kochendes Wasser benötigt, also ganz ohne Strom oder Gas kommt man auch bei diesem Modell nicht aus. Im Prinzip funktioniert dieser Joghurtbereiter wie eine Thermoskanne. Das heiße Wasser im Innern wird durch eine gute Isolierung erhalten und erzeugt so das perfekte Klima für die Joghurtzubereitung.

Vorteile:
+ Anwendung ohne Strom
+ 1 Liter Behälter
+ sehr einfache Handhabung
+ 2 Beutel Fermente gratis
+ Kein Temperaturmessen nötig
+ außergewöhnliches Design
+ individuell auch zum Warm- und Kalthalten von Speisen geeignet

Nachteile:
– sehr dünnflüssig

Fazit:
Auf diesen Joghurtbereiter hatte ich mich gefreut, denn mir gefiel der Gedanke, ohne Strom zu arbeiten. Ich wurde aber schnell enttäuscht, denn das Endergebnis ist ziemlich dünnflüssig und ich mag ja stichfesten Joghurt. Das Design ist außergewöhnlich, jedoch stört mich persönlich der große Aufkleber, der leider nicht wirklich gut abgeht. Praktisch finde ich jedoch, dass man das Gerät auch zum Warmhalten von Speisen verwenden kann.

ROMMELSBACHER JG 40

Dieses Gerät hat alles, was ich für die Zubereitung von Joghurt als wichtig erachte. Einen Überhitzungsschutz, der das zwischenzeitliche Temperaturmessen unnötig macht und eine automatische Abschaltfunktion, sodass ich auch außer Haus gehen kann, ohne auf die Uhr schauen zu müssen. Einfach die Milch mit den Joghurtkulturen ansetzen, in die Gläser füllen und Gerät einschalten. Fertig.

Vorteile:
+ Zeitschaltuhr für bis zu 18 Stunden
+ LCD-Display
+ Signalton und automatische Abschaltfunktion
+ inklusive Ein/Ausschalter
+ Überhitzungsschutz durch elektronisch gesteuerte Temperaturregelung
+ transparente Abdeckhaube
+ inklusive 8 Gläser (à 150 ml)
+ inklusive Schraubdeckel und Datumsanzeige

Nachteile:
– hoher Stromverbrauch bei 40 Watt
– Datumsanzeige im Deckel schlecht sauber zu halten
– hoher Preis

Fazit:
Der ROMMELSBACHER JG 40 ist ein im Grunde genommen gut durchdachtes Produkt. Jedoch finde ich die Deckel für die Gläser unpraktisch. Kommt Milch zwischen die drehbare Scheibe und den eigentlichen Deckel, so kann dies anfangen zu schimmeln. Ich glaube nicht, dass die Spülmaschine dies restlos sauber bekommt. Bei häufiger Reinigung verblasst die Zeiteinteilung. Die Maße des Bereiters sind 15x34x18cm. Im Lieferumfang inbegriffen sind 8 Gläser a 150g, weitere können bestellt werden. Es können eventuell jedoch auch Gläser bis 200g verwendet werden.

WMF KÜCHENminis Joghurtbereiter

Dieser kleine Joghurtbereiter finde ich für Singlehaushalte sehr praktisch. Zwar kann man auch in den anderen Geräten entsprechend wenig Gläser einstellen, jedoch bleibt der Stromverbrauch ja trotzdem entsprechend. Dieses Gerät hier nimmt nicht viel Platz weg und produziert nicht unnötig viel Joghurt. Das zeitlose Design passt sich jeder Küche an.

Vorteile:
+ Temperaturregelung
+ automatische Abschaltfunktion mit Signalton
+ LC-Display für Restzeitanzeige
+ inklusive 3 auslaufsicherer Joghurt-to-go-Becher

Nachteile:
– Preis
– lauter Signalton, der sich im Vorfeld nicht abstellen lässt
– sehr schmale Gläser

Fazit:
Die im Lieferumfang enthaltenen Gläser finde ich zu schmal, daraus essen kann man nur mit speziellen Löffeln. Schön ist, dass sie bruchsicher und absolut wasserdicht sind. Den Deckel kann man beschriften, zum Beispiel mit dem Verfallsdatum. Dank der kleinen schlanken Maße von 23,5×11,5x16cm passt das Gerät in jede noch so kleine Küche. Der Stromverbrauch ist im Vergleich gesehen mit 15 Watt erfreulich niedrig.

Naturjoghurt mit Himbeeren
@NeuPaddy/pixabay.com

Fazit Joghurtbereiter Test

Der Preis-Leistungs-Sieger wurde der Severin JG 3516 Joghurt-Fix. Für kleines Geld kann man hier leckeren und gesunden Joghurt selbst herstellen. Wer auf einen Timer und die Temperaturüberwachung verzichten kann, ist mit diesem Gerät bestens bedient.
Der Testsieger wurde der Cuisinart YM400E Joghurt- und Frischkäsebereiter, da er vielseitig anwendbar ist und über ein umfangreiches Zubehör verfügt.

Der Trend geht stark zu „Do it yourself“ und hausgemacht. Daher muss es nicht bei Joghurt bleiben. Hier findest du Brotbackautomaten, damit du ganz einfach zuhause dein eigenes Brot backen kannst

×

schließen

Giulia C.

  • Alter: 25
  • Interessen

    Kochen, Meditation

    Biographie

    Mein Name ist Giulia und ich komme ursprünglich aus Italien - daher auch meine Leidenschaft zum Kochen. Ich bin Vollzeit Köchin und habe eine Mission: meinen Lesern die besten Küchengadgets und Zutaten empfehlen, um die leckersten Gerichte zu zaubern. Kochen ist meine Bestimmung und für Compado zu schreiben ist ein großartiges Hobby. Ich möchte dir helfen, das beste für dich rund um das Thema Küche & Haushalt zu finden - also? Worauf wartest du? Lese meine Artikel, hinterlasse mir einen Kommentar und zögere nicht auch mir Tipps zu geben wie ich meine Produktvergleiche verbessern kann.