Schubkarre Vergleich - Februar 2018

Marie vergleicht die 5 aktuellsten Schubkarren

Marie F.
Limex Bauschubkarre 100L
Limex Bauschubkarre 100L
Deuba Schubkarre 100 Liter
Deuba Schubkarre 100 Liter
D&F Schubkarre 200Kg
D&F Schubkarre 200Kg
Juskys Tools Schubkarre 100 Liter
Juskys Tools Schubkarre 100 Liter

Ich habe die Schubkarre einmal mittelschwer mit Steinen und Laub befüllt und einmal nur mit Steinen. Die Ladung habe ich mehrmals angehoben und bin ca. 100 Meter damit gefahren, Für meinen Schubkarren Vergleich habe ich 5 Produkte unter folgenden Gesichtspunkten angesehen: -Wie sehr werden meine Arme und mein Rücken belastet, wenn die Karre mehrmals angehoben und ein Stück gefahren werden muss? Wie leichtgängig ist sie? - Wie stabil ist die Schubkarre? Ich habe besonders auf eventuelle Schwachpunkte und Bruchstellen geachtet. Auch darauf, wie die Karre bei hoher Belastung reagiert. Beult sie eventuell aus? Gibt es schon nach der ersten Beladung Gebrauchspuren? Ist sie wirklich so belastbar wie in der Beschreibung angegeben.

Vergleichssieger
Limex Bauschubkarre 100L

Limex Bauschubkarre 100L

Vergleichsergebnis

9.7

von 10

Maße
150 x 65 x 60 cm
Raddurchmesser
40cm
Maximale Beladung
150 Kilo
Vorteile

Robust

Verarbeitung

Qualität

Fassungsvermögen

Nachteile

Handhabung

Preis & Leistung
Deuba Schubkarre 100 Liter

Deuba Schubkarre 100 Liter

Vergleichsergebnis

9.2

von 10

Maße
141x 59 x 62 cm
Raddurchmesser
38cm
Maximale Beladung
200 Kilo
Vorteile

Verarbeitung

Preis-Leistung

Qualität

Stabilität

Nachteile

Design

D&F Schubkarre 200Kg

D&F Schubkarre 200Kg

Vergleichsergebnis

8.9

von 10

Maße
125 x 61 x 65 cm
Raddurchmesser
37,5cm
Maximale Beladung
200 Kilo
Vorteile

Qualität

Verarbeitung

Robust

Nachteile

Design

Juskys Tools Schubkarre 100 Liter

Juskys Tools Schubkarre 100 Liter

Vergleichsergebnis

8.6

von 10

Maße
125 x 50 x 85 cm
Raddurchmesser
39cm
Maximale Beladung
200 Kilo
Vorteile

Stabilität

Qualität

Fassungsvermögen

Nachteile

Verarbeitung

»
«

Schubkarren Test 2018 - Ganz leicht Gartenabfälle transportieren

Die besten Modelle im Schubkarren Test

Sand, Erde, Laub oder einen Haufen Mist von A nach B bringen: mit einer guten Schubkarre kein Problem. Dieses einrädrige Fahrzeug mit zwei Griffen und einer Mulde, heute meist aus verzinktem Blech, ist ein unverzichtbares Hilfsmittel, um jeder Art Schüttgut leicht durch eine Person transportieren zu können. 
Die Schubkarre hat viele verschiedenen Namen je nach Landstrich. In Thüringen wird sie Radeberle, in Österreich und Bayern Scheibtruhe, in der Lausitz Schiebock und und in der Schweiz Karrette genannt. Dieses handliche Transportinstrument kann auch auf eine lange Geschichte zurückblicken. Die ersten Schubkarren wurden im antiken Griechenland nachgewiesen. Im Kaiserreich China wurden sie schon im 2. Jahrhundert n. Chr. zum Transport von Kranken und Verletzten benutzt. In Frankreich, England und den Niederlanden hat sich die Schubkarre bereits im 13.Jahrhundert in der Landwirtschaft, dem Baugewerbe und Bergbau als wichtiges Hilfsmittel zum Transport von Schüttgut durchgesetzt.

Das lässt sich anhand von Abbildungen und entsprechenden Dokumenten aus der Zeit nachweisen. Im restlichen Europa hat sich der Gebrauch von Schubkarren, die damals ausschließlich aus Holz gefertigt waren, erst ab dem 15. Jahrhundert etabliert. Heute ist das Gerät im Garten, auf dem Bau und in der Landwirtschaft nicht mehr wegzudenken. Die modernen Schubkarren bestehen jedoch fast immer aus Metall. Mit meinem Schubkarren Test soll die Entscheidung beim Kauf erleichtert werden. 

Bist du an der Erfindung der Schubkarre interessiert? Hier kannst du mehr darüber erfahren.

Schubkarre beladen mit Brennholz
@jarmoluk/pixabay.com

Schubkarren Test: Worauf sollten Sie vor dem Kauf achten?

Vor dem Kauf einer Schubkarre sollten Sie sich auch überlegen, was in der Karre transportiert werden soll. Sind es nur Gartenabfälle, Laub oder geringere Mengen Schüttgut, dann reicht auch ein günstigeres Modell ohne geschlossenen Rahmen. Der direkt unter der Mulde geschlossene Rahmen ist beim Transport von schwereren Gütern nützlich, da sich die Mulde durch die ungünstige Druckverteilung auf einen offenen Rahmen eindellen oder verziehen kann. Ebenso sind verschweißte Nähte bei höherem Gewicht besser als Schrauben, da Schrauben sich lösen können und nachgezogen werden müssen.
Für einen normal bis sehr großen Garten benötigen Sie eine Karre, die mindestens 80 l fasst. Für einen kleinen Garten reicht meist ein kleiner, wendiger Gartentrolley aus, der 60 Liter wegschleppen kann.

Der Schubkarren Test

Ich habe fünf Schubkarren des unteren Preissegmentes getestet. Sie wurden von mir zusammengebaut. Die Montageanleitung gehört jeweils zum Lieferumfang.

folgende Produkte habe ich im Schubkarren Test getestet:

1. Eine Schubkarre für 100 Liter von Deuba
2. Eine Schubkarre für 100 Liter von Maxcraft
3. Eine Bauschubkarre für 100 Liter von LIMEX
4. Eine 100 Liter Schubkarre von Juskys Tools
5. Eine 100 Liter Schubkarre von D&F

1. Das Modell von Deuba

Diese Karre hat eine verzinkte Wanne, Rad und Rahmen sind aus langlebigem pulverbeschichtetem Stahl.
Die Wannenmulde liegt auf dem Rahmen auf und erleichtert stabiles Fahren. Das Rad hat einen Durchmesser von 38 cm und Luftbereifung, die eine Beladung der Karre bis zu 200 Kilo ermöglicht. Zusätzlich erleichtert das Stollenprofil des Reifens den Transport auch in matschigem oder unebenen Gelände.
Zwei Dinge habe ich bei diesem Transportgerät negativ anzumerken. Die Stollenbereifung ist an sich sehr hilfreich, sie ist jedoch von minderer Qualität und Haltbarkeit. Gebrauchsspuren zeigen sich nach kurzer Zeit. Außerdem lässt der äußerst intensive Gummigeruch nichts Gutes bezüglich des Umwelttauglichkeit des verwendeten Materials erahnen. Zudem liegt der Schwerpunkt der Karre sehr weit vorn. Das belastet meine Arme und meinen Rücken.
Der Schubkarren Test – das Ergebnis: Ein sehr preisgünstiges Gerät für leichtere und gelegentliche Gartenarbeit. Die Verarbeitung und die Ergonomie lassen teilweise Wünsche offen. Denoch ist die Schubkarre für den Garten mehr als ausreichend und daher mein Preis-Leistungssieger.

Eigenschaften:
Maße: 141x 59 x 62. Raddurchmesser:38cm
Material: Mulde: verzinkter Stahl; Rahmen: pulverbeschichtetes Stahlrohr.
Maximale Beladung: 200 Kilo

2. Die LIMEX Bauschubkarre

Wie der Name schon sagt, ist diese Karre auch für Bauarbeiten und dem Transport von gröberem Schüttgut geeignet. Grund ist die besagte Querverstrebung zwischen Rad und Wanne, die eine ungünstige Druckverteilung verhindert. Diese Schubkarre ist auch mit einer zusätzlichen Bodenplatte erhältlich, die die Mulde zusätzlich stabilisiert. Für mich ist ein weiterer, sehr positiver Punkt das robuste Vollgummirad. Es ist sehr belastbar, verleiht Stabilität. Ich muss nicht dauernd aufpumpen. Außerdem ist das Rad gut positioniert. Das macht die Karre für mich leichtgängig.

Das verarbeitete Material ist sehr beständiger, verzinkter Stahl (Mulde) und pulverbeschichtetes Stahlrohr (Rahmen und Griffe). Mit 12 Kilo Eigengewicht ist die Karre leicht zu handeln. Belastbar ist sie jedoch „nur“ mit 150 Kilo, die sie aber auch ohne Spuren schafft.
Der Schubkarren Test – das Ergebnis
Die LIMEX Bauschubkarre ist die teuerste der fünf getesteten Geräte und mit 150 Kilo am wenigsten belastbar. Ich musste also öfter laufen. Die Verarbeitung, Stabilität und Ergonomie dieses Transportgeräts ist jedoch hochwertig. Obwohl sie die teuerste meiner 5 getesteten Schubkarren ist, stimmt das Preis-Leisungsverhältnis. Mein Testsieger!

Eigenschaften:
Maße: 150 x 65 x 60, Raddurchmesser :40cm
Material: verzinkter Stahl und pulverbeschichtetes Stahlrohr
Maximale Beladung: 150 Kilo

3. Das Modell von Juskys Tools

Dies ist die preislich günstigste Karre in meinem Schubkarren Vergleich. Das macht sich leider auch in der Materialverarbeitung bemerkbar. Die Wannenmulde ist aus verzinktem Stahlblech und die Griffe aus pulverbeschichtetem Stahlrohr. Laut Herstellerangaben ist sie auch mit 200 Kilo belastbar. Auch diese Karre hat ein Rad mit Luftbereifung und Autoventil.
Allerdings ist das Material, aus dem die Mulde hergestellt wurde, viel zu dünn. Ich konnte die Mulde mit den Griffen eindrücken. Man kann sich vorstellen, wie verbeult die Karre nach einer Maximalbelastung aussieht. Sie ist also nur für sehr leichte Transporte geeignet.
Der Schubkarren Test – das Ergebnis: Dies war leider die schlechteste getestete Karre. Ein weiteres Manko war die Montageanleitung, die falsche Angaben enthält.

Eigenschaften:
Maße:125x61x65, Raddurchmesser: 37,5cm
Material: verzinkter Stahl und pulverbeschichtetes Stahlrohr
Maximale Beladung: 200 Kilo

4. Das Modell von D&F

Dieses Modell ist relativ schmal und wendig. Das Rad ist luftbereift und mit einem Butylkau-Schlauch sehr robust. Ich musste nicht nach pumpen. Außerdem hat das Rad eine Stahlfelge.
Die verzinkte Wanne ist mit 0,9 mm Stahlblechdicke recht dick und belastbar. Die Griffe sind aus beschichtetem Stahlrohr und der Griff ist mit rutschfestem Kunststoff versehen. Leider sind die Griffe für Menschen über 1.70m (wie ich!) recht kurz und machen das Fahren schwierig.
Der Schubkarren Test – das Resultat: Ein solides Modell für leichtere Arbeiten. Man sollte jedoch nicht zu groß sein.

Eigenschaften:
Maße: 125 x 50 x 85, Raddurchmesser: 39cm
Material: verzinkter Stahl und pulverbeschichtetes Stahlrohr
Maximale Beladung: 200 Kilo

Schubkarre mit Mist in Stall
@Antranias/pixaby.com

Schubkarren Test: Das Fazit

Wie so oft im Leben: man bekommt das, was man bezahlt. Leider ist das günstigste Modell das schlechteste. Für schwerere Arbeiten eigentlich nur die Bauschubkarre geeignet. Sie ist von der Konstruktion her für den Transport von Sand, Steinen und Schutt brauchbar. Sie ist zwar die teuerste der von mir getesteten Schubkarren, aber sie ist robust und vielseitig einsetzbar. Deshalb ist sie mein Testsieger im Schubkarren Test.

Alle anderen Schubkarren sind maximal für den Transport von Gartenabfällen verwendbar, wobei Stabilität und
Leichtgängigkeit der Geräte unterschiedlich ist.

Das Modell von Deuba ist jedoch für Gartenarbeit genug und ist aufgrund des fairen Preises auch mein Preis-Leistungssieger.

Ebenfalls geeignet zum transportieren von Gartenabfällen sind Gartenwagen. Hier findest du die vier besten Gartenwagen.

×

schließen