Badeanzug Vergleich - Februar 2018

Franziska vergleicht die 5 aktuellsten Badeanzüge

Franziska K.
Lascana Damen Badeanzug
Lascana Damen Badeanzug
Medosan Badeanzug Schwarz
Medosan Badeanzug Schwarz
Adidas Damen Infinitex Badeanzug
Adidas Damen Infinitex Badeanzug
Bpc Bonprix Collection Formbadeanzug
Bpc Bonprix Collection Formbadeanzug
Speedo Boom Muscleback Badeanzug
Speedo Boom Muscleback Badeanzug

Für meinen Strandurlaub entschied ich mich für einen neuen Badeanzug der nicht nur meine Figur kaschiert sondern auch noch qualitativ hochwertig Verarbeitet ist. Ich konnte mich bei der großen Auswahl nicht entscheiden und machte mit den unten stehenden Artikeln einen Vergleichsaufbau. Die unten stehenden Artikel wurden alle von mir getestet. Wichtige Aspekte bei dem Test war die Qualität, Verarbeitung sowie das Material und die Größen.

Vergleichssieger
Lascana Damen Badeanzug

Lascana Damen Badeanzug

Vergleichsergebnis

9.4

von 10

Material
k.A.
Größen
38 C - 46 D
Vorteile

Qualität

Design

Verarbeitung

Funktionalität

Nachteile

Kostenintensiv

Preis & Leistung
Medosan Badeanzug Schwarz

Medosan Badeanzug Schwarz

Vergleichsergebnis

8.9

von 10

Material
Elasthan 20 %, Polyamid 80 %
Größen
46 - 48
Vorteile

Qualität

Verarbeitung

Design

Preis-Leistung

Nachteile

Träger

Adidas Damen Infinitex Badeanzug

Adidas Damen Infinitex Badeanzug

Vergleichsergebnis

8.2

von 10

Material
INFINITEX+ Materia
Größen
34 - 46
Vorteile

Qualität

Verarbeitung

Design

Nachteile

formende Funktion

Teuer

Bpc Bonprix Collection Formbadeanzug

Bpc Bonprix Collection Formbadeanzug

Vergleichsergebnis

7.8

von 10

Material
Elasthan 38 %, Polyamid 62 %
Größen
k.A.
Vorteile

Qualität

Design

Verarbeitung

Nachteile

Farbauswahl

Größen

Speedo Boom Muscleback Badeanzug

Speedo Boom Muscleback Badeanzug

Vergleichsergebnis

7.5

von 10

Material
20 % Elasthan, 80 % Polyamid
Größen
32 - 46
Vorteile

Qualität

Farbauswahl

Langlebigkeit

Nachteile

Größe

Design

»
«

Badeanzug Test 2018 - Perfekt ausgerüstet für den Strand

Die besten Modelle im Badeanzug Test

Bademode ist zumeist so knapp geschnitten, dass kleine Pölsterchen nicht verdeckt werden können. Manche Badeanzüge sind allerdings so raffiniert geschnitten, dass sie der Figur schmeicheln. Mit meinem Badeanzug Test soll dir die Entscheidung beim Kauf erleichtert werden. 

Du möchtest mehr über den Badeanzug erfahren? Dann klicke hier.

Frau im Badeanzug steht im Meer
@Free-Photos/pixabay.com

Badeanzug Test: Was sind Badeanzüge und wie werden sie getragen?

Im Gegensatz zu Bikinis, Monokinis und Tankinis, sind Badeanzüge Einteiler, die den Bauch verdecken. Sie können mit Träger, aber auch als Neckholder gekauft werden, die der Figur schmeicheln und nicht nur einen flachen Bauch machen, sondern auch ein verführerisches Dekolleté zaubern. In der Regel wird zwischen reinen Schwimmanzügen (für die sportliche Verwendung) oder formende Badeanzüge unterschieden, die bei jedem Sonnenbad eine gute Figur machen.

Wie im Badeanzug Test getestet wurde

Ein Badeanzug muss eine gute Passform haben und die eigene Figur richtig in Szene setzen. Ich habe mir online die ausgewählten Badeanzüge für meinen Badeanzug Test bestellt, anprobiert und die Modelle, die mir nicht gefallen haben, wie retour geschickt.

Badeanzug Test: Worauf beim Kauf von Badeanzügen geachtet werden sollte

Jeder Damenkörper ist anders. Die Länge zwischen Schulter und Schritt, die Oberweite und auch die übrigen Proportionen, sollten auch im Badeanzug perfekt in Szene gesetzt werden. Verstellbare Träger bieten den Damen mehr Tragekomfort, da individuelle Einstellungen möglich sind. Ein Neckholder bietet diese Möglichkeit auch, formt aber zusätzlich ein schönes Dekolleté. Softcups oder Bügel sorgen für einen guten Sitz im Brustbereich. Auch ich habe auf diese Kriterien in meinem Badeanzug Test geachtet. 

Mein persönlicher Badeanzug Test 2018

1. Speedo Boom Damenbadeanzug Muscleback

Sportbadeanzug, der immer und überall gut sitzt.

Vorteile:

– hoher Tragekomfort und viel Bewegungsfreiheit beim Schwimmen
– voll gefüttert (in Kontrastfarbe)
– Material: 20 % Elasthan, 80 % Polyamid, schnelltrocknend, strapazierfähig, beständig gegen Sonnencreme, weich
– perfekter Sitz, nicht nur beim Sport, verdeckt auch kleine Pölsterchen
– Größen: von 32 – 46

Nachteile:

– fällt klein aus

Fazit:

Strapazierfähiger Einteiler, der, im Gegensatz zu Bikinis, kleine Pölsterchen am Bauch verdecken kann.

2. Lascana SAPHIR, Damen- Shaping Swimsuit

Selbst plus Size Frauen kann sich mit dem Figur formenden Einteiler sehen lassen.

Vorteile:

– Soft-Cups (keine Bügel)
– Stützfunktion, besonders im Bauchbereich
– Träger verstellbar
– Größen: von 38 C – 46 D (auch für die große Oberweite, mit C, D und E-Cups)

Nachteile:

– kostenintensiv

Fazit:

Der Shaping Swimsuit mit verstellbaren Trägern formt die Figur und verdeckt geschickt kleine Pölsterchen am Bauch. Die Softcups sorgen für ein verführerisches Dekolleté.

3. Schwarz-weißer Schwimmanzug

Der Einteiler setzt auch stärkere Figuren immer attraktiv in Szene.

Vorteile:

– Größe: 46 – 48
– Material: Elasthan 20 %, Polyamid 80 %
– mit „Sofort-Schlank-Effekt“
– Maschinenwäsche möglich
– eleganter, weiblicher Schnitt
– gutes Preis- / Leistungsverhältnis

Nachteile:

– fällt klein aus
– im nassen Zustand etwas durchsichtig

Fazit:

Der optisch ansprechenden (schwarz-weiß Muster) bietet nicht nur ein gutes Preis- / Leistungsverhältnis, die Bademode überzeugt mit einem „Sofort-Schlank-Effekt“.

4. Formbadeanzug, schwarzer Dameneinteiler

Ansprechendes Design und Figur schmeichelnder Schnitt, der Schwimmanzug passt fast immer.

Vorteile:

– integrierte Softcups
– Material: Elasthan 38 %, Polyamid 62 % (Außenmaterial, Elasthan 18 %, Polyamid 82 % (Netzfutter)
– breite Träger
– sehr gutes Preis- / Leistungsverhältnis
– tiefer Rückenausschnitt

Nachteile:

– Träger nicht verstellbar

Fazit:

Weibliche Schnittführung, günstiger Preis, formendes Gewebe, der Einteiler schmeichelt jeder Frau und überzeugt damit in meinem Badeanzug Test

5. Adidas 3-Stripes Graphic Damenbadeanzug Infinitex+ Essence Flare

Sportlicher Adidas Einteiler, mit den klassischen 3 Streifen an der Seite.

Vorteile:

– Material: INFINITEX+ Material, chlorresistent, weich und fühlt sich auch nass, trocken an
– Bein- und Halsausschnitt mittelgroß, X-Rücken
– mit Siebdruckgrafik
– Größen: 34 – 46

Nachteile:

– keine formende Funktion

Fazit:

Der Schwimmanzug von Adidas überzeugt mit einem sportlichen Schnitt und ist aus chlorresistentem INFINITEX-Material gefertigt, das sich immer weich und trocken anfühlt.

Frau im schwarzen Badeanzug sitzt auf einer weißen Fläche
@george8888/pixabay.com

Gesamtfazit im Badeanzug Test

Vergleichssieger im Badeanzug Test: Lascana SAPHIR, Damen- Shaping Swimsuit

Formende Badeanzüge geben ein gutes Gefühl, auch wenn nur wenige Pfunde, zu viel sind. Der Shaping Swimsuit ist für Frauen mit großer Oberweite bestens geeignet. Die Cupgrößen (Softcups) C, D und E werden angeboten.

Preis- / Leistungssieger im Badeanzug Test: Formbadeanzug, schwarzer Dameneinteiler

Leichter Formbadeanzug in ansprechender und moderner Optik. Das Preis- / Leistungsverhältnis ist überzeugend, sodass der Badeanzug auch als Zweitausstattung eine gute Wahl ist.

Ein Badeanzug ist nicht das richtige für dich? Wie wäre es stattdessen mit den Unisex Sonnenbrillen? Wir haben die besten Modelle für dich getestet.

×

schließen

Franziska K.

  • Alter: 25
  • Interessen

    Technologie, Schönheitsprodukte

    Biographie

    Ich bin Franziska und bin 25 Jahre alt. Ich wohne seit 3 Jahren in Berlin und interessiere mich sehr für Technologie und nebenbei kann ich bei Compado mein Hobby mit meinem Wissen vereinen und technologische Geräte auf ihr Können testen und vergleichen. Neben dem Interesse an Technologie interessiere ich mich auch noch für Schönheitsprodukte für Frauen. Auf diesen beiden Gebieten bin ich ein Experte. Bei den Produkten handelt es sich vorallem um Produkte, die ich im Alltag auf Herz und Nieren teste.