Access Point Vergleich - März 2018

Julian vergleicht die 5 aktuellsten Access Points

Julian H.
Devolo WiFi 1750c Access-Point
Devolo WiFi 1750c Access-Point
Zyxel Wireless Acces Point
Zyxel Wireless Acces Point
Asus Black Diamond WLAN Accesspoint
Asus Black Diamond WLAN Accesspoint
TP-Link EAP220 N600 WLAN Accesspoint
TP-Link EAP220 N600 WLAN Accesspoint
D-Link DAP-1665 Wireless Access Point
D-Link DAP-1665 Wireless Access Point

Kürzlich konnte ich aus beruflichen Gründen 5 verschiedene Modelle miteinander vergleichen und testen. Bisher nutze ich persönlich sowohl Geräte vom Hersteller Lancom, als auch vom bekannten Unternehmen Netgear. Um anderen Kaufinteressenten die Entscheidung für einen bestimmten Access-Point zu erleichtern, habe ich mich dazu entschlossen, einen ausführlichen Testbericht zu verfassen. Ich habe anhand verschiedener Kriterien aus den fünf getesteten Geräten jeweils einen Testsieger und auch einen Preis-Leistungs-Sieger ausfindig machen können, der den Leistungen meiner Favoritenmodelle von Lancom und Netgear am nähsten kamen. Mit war sowohl eine qualitativ hochwertige Verarbeitung wichtig, als auch eine leichte und übersichtliche Bedienung. Desweiteren habe ich mir die technischen Merkmale genau angeschaut , wodurch sich sehr schnell raus kristallisierte, welches Modell in dieser Hinsicht am meisten überzeugen kann. Auch preisliche Aspekte spielten eine wichtige Rolle, denn hier erkennt selbst ein Laie sehr schnell die großen Unterschiede.

Vergleichssieger
Devolo WiFi 1750c Access-Point

Devolo WiFi 1750c Access-Point

Vergleichsergebnis

9.6

von 10

Übertragungsrate und -geschwindigkeit
2,4 GHz und 5 GHz; bis zu 1750MBit/s
Eigenschaften
Ethernet, Wireless
Vorteile

Verarbeitung des Gehäuses ist robust

hohe Reichweite

sechs integrierte Antennen am Router

Nachteile

ohne Online Funktionalität

Preis & Leistung
Zyxel Wireless Acces Point

Zyxel Wireless Acces Point

Vergleichsergebnis

9.5

von 10

Übertragungsrate und -geschwindigkeit
2,4 GHz; 300 Mbit/s
Eigenschaften
Ethernet, Wireless, WLAN 802.11b/g/n
Vorteile

widerstandsfähige Bauweise

Leichte Bedienung

Hochleistungsantenne

Wandmontage-Design

Nachteile

Verbindungsabbrüche

Asus Black Diamond WLAN Accesspoint

Asus Black Diamond WLAN Accesspoint

Vergleichsergebnis

9.3

von 10

Übertragungsrate und -geschwindigkeit
5 GHz; 1734 Mbit/s
Eigenschaften
Ethernet, 802.11ac 4x4, Gigabit Wireless
Vorteile

schnelle Übertragungsraten

guter Empfang

gute WLAN-Signalabdeckung

Nachteile

arbeitet wirklich NUR mit 5GHz

keine hohe Reichweite

TP-Link EAP220 N600 WLAN Accesspoint

TP-Link EAP220 N600 WLAN Accesspoint

Vergleichsergebnis

9.2

von 10

Übertragungsrate und -geschwindigkeit
5 GHz und 2,4GHz; bis zu 300 Mbit/s
Eigenschaften
Gigabit Wireless, Ethernet, WPA/WPA2-Enterprise Wireless
Vorteile

optisch ein solides Gerät

geeignet zur Wand- und Deckenmontage

flexible Installation

Nachteile

schlechte Software

schwierige Erstinstallation

D-Link DAP-1665 Wireless Access Point

D-Link DAP-1665 Wireless Access Point

Vergleichsergebnis

9

von 10

Übertragungsrate und -geschwindigkeit
von bis zu 1200 Mbit/s
Eigenschaften
Gigabit Wireless WLAN, Ethernet
Vorteile

zwei externe Antennen für hohere Reichweite

Zuverlässiger Schutz

Nachteile

schlechte Wireless Empfangseigenschaften

keine sichtbare Verbesserung

Verbindungsabbrüche

»
«

Access Point Test – bester WLAN Empfang Zuhause

Die besten Access Points im Vergleich

Heutzutage hilft ein rein kabelgebundenes Heimnetzwerk kaum noch jemandem weiter, denn in den meisten Haushalten sollen mehrere Geräte mit dem Internet verbunden sein. Mit einem Access Point lässt dich das Kabbelnetzwerk um einen WLAN-Zugang erweitern, sodass dann sämtliche Smartphones, Tablets und Smart-TV-Geräte ohne Kabelsalat mit dem Internet verbunden werden können. Ein Access-Point ist in vielen Routern mittlerweile integriert. Nicht nur WLAN Repeater verstärken das Signal, sondern auch Access-Points. Nicht nur die Range lässt sich damit erhöhen, sondern du bekommst auch access zum Internet.

Der Handel bietet viele unterschiedliche Modelle an und so sind besonders Laien auf diesem Gebiet schnell überfordert, wenn es um die Frage nach dem passenden und besten Access Point geht. Deshalb sollten sich Kaufinteressenten im Vorfeld ausreichend erkundigen, um nach dem Kauf nicht feststellen zu müssen, dass die Anschaffung möglicherweise ein Fehler war. Deshalb erfahren Verbraucher in diesem Access-Point Test alle wichtigen Informationen zu diesem Thema.

Du willst noch mehr wissen? Finde hier weitere Informationen zu Access Points.

Foto von einer Frau mit einem Tablet PC der einen Access Point nutzt
@Konstantin Yuganov/fotolia.com

Wie wurde getestet?

Kürzlich konnte ich aus beruflichen Gründen 5 verschiedene Modelle miteinander vergleichen und testen. Bisher nutze ich persönlich sowohl Geräte vom Hersteller Lancom, als auch vom bekannten Unternehmen Netgear. Um anderen Kaufinteressenten die Entscheidung für einen bestimmten Access-Point zu erleichtern habe ich mich dazu entschlossen, einen ausführlichen Testbericht zu verfassen.

Ich habe anhand verschiedener Kriterien aus den fünf getesteten Geräten jeweils einen Testsieger und auch einen Preis-Leistungs-Sieger ausfindig machen können, der den Leistungen meiner Favoritenmodelle von Lancom und Netgear am nähsten kamen. Mit war sowohl eine qualitativ hochwertige Verarbeitung wichtig, als auch eine leichte und übersichtliche Bedienung. Desweiteren habe ich mir die technischen Merkmale genau angeschaut , wodurch sich sehr schnell raus kristallisierte, welches Modell in dieser Hinsicht am meisten überzeugen kann. Auch preisliche Aspekte spielten eine wichtige Rolle, denn hier erkennt selbst ein Laie sehr schnell die großen Unterschiede.

Was muss beim Kauf beachtet werden?

Ein Access-Point ist nicht nur im positiven Sinne ein Tor ins heimische Netzwerk, sondern auch in negativer Hinsicht. Deshalb sollte das Access-Point unbedingt neueste aktuelle Sicherheitstechniken unterstützen. So lässt sich verhindern, das Unbefugte Zutritt zum Netzwerk bekommen können. Die aktuellen Sicherheitsstandards sind WPA und WPA2. Mit diesen lässt sich das Netzwerk ausreichend absichern. Eine weitere nützliche Funktion ist WPS, denn hiermit lassen sich die Geräte mit dem WLAN verbinden, ohne dass der Nutzer im Vorfeld lästige Codes eingeben muss.

Access-Point Test 2018: Die 5 besten Modelle im Vergleich

Mein Testsieger: Devolo WiFi WLAN Router pro 1750c

Der Devolo WiFi Router pro 1750c Access-Point ist ein enorm zuverlässiger Access-Point, der sich an der Decke montieren lässt und somit keinen Platz in Anspruch nimmt. Die Verarbeitung des Gehäuses ist robust – alle benötigten Teile für die Montage sind im Lieferumfang enthalten und das Modell ist in Windeseile einsatzbereit. Das Gerät verbindet sich leicht mit dem Netzwerk und eignet sich dank der hohen Reichweite auch ideal für Firmen und sorgt zuverlässig für schnelles Internet. Über das Devolo Connectivity Center lässt sich das Ganze darüber hinaus zentral verwalten.
Fazit:

Der Router vonn Devolo konnte mich vor allem durch seine schnelle Datenübertragungs

Der Devolo WiFi Router pro 1750c Access-Point sorgt schnellste Datenübertragungsgeschwindigkeiten, ist leicht zu montieren und enorm zuverlässig – Klare Kaufempfehlung!

Vorteile:
+ Zentrale Verwaltung mit delos-Firmware
+ Schnelles WLAN ac mit bis zu 1750MBit/s Wireless; Ethernet, Stromspeisung über PoE
+ Gleichzeitiger Support von 2,4 GHz und 5 GHz, sechs integrierte Antennen am Router
Nachteile:
– Keine

Mein Preis-Leistungs-Sieger: ZYXEL WLAN Wireless N300

Das Unternehmen ZYXEL hat mit seinem WLAN Wireless N300 Access Point ein zuverlässiges Gerät auf den Markt gebracht, welches durch eine widerstandsfähige Bauweise auf ganzer Linie überzeugt. Es werden alle Funkstandards unterstützt und sogar Dualband kann der Access-Point. Desweiteren glänzt er zusätzlich durch die sehr gut gelungenem WebInterface mit einfachster Bedienung.
Fazit:
Trotz des günstigen Preises überzeugt der ZYXEL WLAN Wireless N300 Access Point auf ganzer Linie und kann uneingeschränkt weiterempfohlen werden.

Vorteile:
+ LAN: 5 x 100Base-TX
+ Ethernet, Wireless: WLAN 802.11b/g/n
+ Übertragungsrate: 300Mbps (2.4 GHz)
Nachteile:
– Keine

Asus EA-AC87 AC1800 Black Diamond Wireless WLAN Accesspoint

Mit dem Asus EA-AC87 AC1800 Black Diamond Wireless WLAN Accesspoint ist eine schnelle Übertragungsraten und guter Empfang selbst dort möglich, wo andere Geräte schon lange ihren Dienst quittieren und auch das Gehäuse scheint wertig verarbeitet zu sein. Der negative Punkt bei diesem Gerät ist allerdings, dass es wirklich nur in 5GHz funkt. Ein 2.4 GHz Signal kann er nicht empfangen und dementsprechend kann das Modell auch nur ein 5 GHz Signal bereitstellen.
Fazit:
Wer über die Schwächen des Asus EA-AC87 AC1800 Black Diamond Wireless WLAN Accesspoint hinwgsehen kann, findet darin ein solides WLAN Gerät, welches zuverlässig arbeitet.

Vorteile:
+ 802.11ac 4 x 4, Gigabit Wireless
+ Ethernet, 5 GHz-Datenübertragungsraten mit 1734 Mbit/s
+ 4 x 4 MIMO-Antennendesign, Ethernet, Gigabit
Nachteile:
– arbeitet wirklich NUR mit 5 GHz

TP-Link EAP220 N600 Dualband Gigabit WLAN PoE Accesspoint Wireless

Der TP-Link EAP220 N600 WLAN PoE Accesspoint ist optisch ein solides Gerät. Er lässt sich bequem an der Wand montieren und benötigt demnach keinen eigenen Stellplatz. Obwohl das Gerät technisch komplett überzeugt, wurde hier allerdings wie so oft an der Software gespart, wodurch die Einrichtung und Erstinstallation ziemlich umständlich von der Hand ging.
Fazit:
Technisch leistet der P-Link EAP220 N600 WLAN PoE Accesspoint Wireless gute Ergebnisse. Allerdings ist die Software weniger zu empfehlen.

Vorteile:
+ bis zu 300 Mbit/s auf 5 GHz und 2,4 GHz
+ Gigabit Wireless, Ethernet, WPA/WPA2-Enterprise Wireless
+ geeignet zur Wand- und Deckenmontage
Nachteile:
– schlechte Software, schwierige Erstinstallation

D-Link DAP-1665 Wireless Router WLAN AC1200 Dual-Band Access Point

Der D-Link DAP-1665 Wireless Router WLAN AC1200 kombiniert Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 1200 Mbit/s und durch die WPA und WPA2 Verschlüsselung wird dem Nutzer zuverlässigen Schutz gewährleistet. Allerdings sind die Empfangseigenschaften weniger überzeugend, denn das Gerät schaffte, verglichen mit anderen Modellen, lediglich die Hälfte der Empfangskraft.
Fazit:
Aufgrund der schlechten Empfangseigenschaften konnte der D-Link DAP-1665 Wireless WLAN RouterAC1200 in diesem Test leider nicht überzeugen.

Vorteile:
+ Zwei externe Antennen für hohere Reichweite
+ Kombinierte Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 1200 Mbit/s bei 5 GHz
+ Gigabit Wireless WLAN, Ethernet, Zuverlässiger Schutz durch WPA und WPA2-Verschlüsselung;
Nachteile:
– schlechte Wireless Empfangseigenschaften

Rückseite eines weißen access points
@andibreit/pixabay.com

Gesamtfazit

Wie der Vergleich deutlich zeigt, können nicht nur die bekannten Hersteller wie Netgear oder Lancomzuverlässige Geräte produzieren. In meinem Vergleich überzeugte mich der Devolo WiFi pro 1750c Access-Point auf ganzer Linie und deshalb konnte dieses Gerät auch den Titel des Testsiegers mit nach Hause nehmen.

Doch auch der ZYXEL Wireless N300 Access Point Router punktete mit seiner zuverlässigen Arbeit und der leichten Bedienung. Besonders der moderate und faire Preis mach dieses Modell zu einem interessanten Produkt für den privaten Gebrauch.

Die anderen Access points konnten leider nicht ganz im Test überzeugen.

Jetzt wo du in deinem ganzen Zuhause zuverlässiges WLAN hast bist du natürlich nicht mehr an Kabel gebunden. Der perfekte Zeitpunkt für ein neues Notebook! Wir haben die besten für dich getestet.

×

schließen

Julian H.

  • Alter: 25
  • Interessen

    Elektronik, technische Geräte,

    Biographie

    Hi, mein Name ist Julian und wohne in Berlin. Durch die Stadt wurde mein Interesse an Fotografie und Technik erst geweckt. Egal, ob Galerien oder Ausstellung - ich bin mit meiner Kamera so gut wie immer vor Ort. Nebenbei interessiere ich mich auch für die neuesten technischen Gadgets. Ich habe zwar keinen technischen Hintergrund, informiere mich aber immer gerne über die aktuellen Produkte auf dem Markt - vom Smart TV bis zu Bluetooth Kopfhörern.